Mittwoch, 12. Januar 2011

Fahrertür enteisen

Angenommen man hat ein Wagen draußen stehen, an dem jetzt ohne Wintervorkehrungen so ziemlich alles festgefroren ist, was festfrieren kann. Wie bekomme ich am besten die Fahrertüre wieder auf?
Folgendes ist zu unternehmen:

Kommst du über den Kofferraum rein? Wenn über Kofferaum reinkommst usw. einfach anmachen, fahren, warm werden lassen und heizen. Geht gar nichts und es ist eine alte Kiste wo du leicht an die Türgummis kommst nutze Türschloßenteiser (Oder einfach Wischwasserkonzentrat, ist der gleiche Mist, trage es nach deiner Wahl auf. Spritze, blabla, denk dir was aus damit dazwischen kommst oder halt wenigstens so bischen ran), Alkohol (nein, dein Vodka wird nicht ausreichen) usw. usf. Hilft gar nicht piss einfach gegen deine  Tür. Halt da an die Gummis ran wo Wasser dazwischen gelaufen ist.

Mit so Türschloßenteiser dürfte es ganz gut gehen aber da auch schon diese foll tolle "Kanüle" vorne dran hast. Ärger dich aber nicht. Ich hatte auch noch nicht so schnell mit so krassen Minusgraden gerechnet (-17 Grad gerade hier, am Tag -13) und vor dem krassen Einbruch noch rumgetönt: "Ja klar, kipp ruhig einfach Wasser aus deiner Trinkflasche rein, genug Konzentrat vorhanden und bis es richtig kalt wird habe ich es aufgebraucht."  Fahre morgen mal nach der Arbeit in unsere eigene Werkstatt, schön 18 Grad stetig und warte bis die Düsen und Schläuche wieder frei sind von der Scheibenwischanlange und mache in dann *wirklich* winterfertig, lol

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Feedback freuen zum Autohaus und Werkstatt Blog freue ich mich