Montag, 31. Dezember 2012

Winterreifen und Allrad

Winterreifen + Allrad ist halt doch besser als Ramschreifen + Allrad. Jedoch liegt meiner Kaufentscheidung eigentlich ein ganz wesentlicher Punkt zugrunde.

Da ich gerade nicht in Brandenburg bin sondern auf knapp 900 Meter Meereshöhe wohne, muss ich natürlich nicht nur den Berg hoch, sondern auch wieder runter und da nützt mir der Allrad nun mal nix. Natürlich könnte man sagen ich hau mir einfach Schneeketten rauf, aber wenn man 17 Zoll Felgen im Winter fährt selber Schuld, lässt sich das einfach eher schwer bewerkstelligen.

Deswegen achte ich darauf gute Winterreifen zu haben, dass ich auch beim bergab fahren ein gutes Gefühl und vor allem halbwegs Grip habe. Desweiteren kommt dann noch die Traktion auf Eis/Schnee hinzu, Bremswirkung, Verhalten bei Nässe, Abrollgeräusch etc.
Geld in Winterreifen zu investieren, lohnt sich mE schon. Kommt halt auch auf's eigene Fahrprofil an.

Weil wir gerade bei Allrad sind, ich beobachte auch immer wieder, dass die Leute  in Österreich meinen Allrad wäre ein Freifahrtschein zum zügig fahren bei Schneefahrbahn, unabhängig der Steigung oder den Verhältnissen. Vier angetriebene Räder sind im Winter natürlich Gewinn, dennoch sollte man vorausschauend und vor allem der Situation/Witterung angepasst fahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Feedback freuen zum Autohaus und Werkstatt Blog freue ich mich